Das Kennenlernen von vielfältigen Berufen und Betrieben ist sehr wichtig

Bereits in den Klassen 5 und 6 tauschen sich die Schüler über ihre bisherigen Traumberufe und andere Berufe aus. Auch werden Betriebserkundungen durchgeführt und erste praktische Erfahrungen in diversen Berufen und Betrieben (zum Beispiel beim boys day bzw. girls-day) gemacht.

In den Fächerverbünden der GWRS lernen die Schüler im technischen Bereich, im naturwissenschaftlichen Bereich und im hauswirtschaftlichen Bereich zahlreiche Grundlagen und Fertigkeiten, die für eine spätere Ausbildung hilfreich sein können. Die Schüler merken auch dabei, ob diese Bereiche und Tätigkeiten ihnen liegen und Freude machen.

Im Projekt "Herstellung einer Taschenlampe mit anschließender Nachtwanderung" lernen die Schüler technische Grundfertigkeiten kennen und merken dabei, ob ein technischer Beruf evtl. etwas für sie sein könnte.

Nach u.a. weiteren eigenen Erfahrungen und Fremdeinschätzungen in der Kompetenzanalyse in Klasse 7 oder beim Hamettest in Klasse 8 (welche handwerklichen Begabungen hat der Schüler), wählt er nun Berufe aus, die er in den zahlreichen Praktika ausprobieren möchte.

Den Betrieben in und um Deizisau möchten wir dafür danken, dass sie den Schülern unserer Schule die Möglichkeit geben, in ihren Betrieben ganz vielfältige Berufserfahrungen zu sammeln.